Frauezmorge «bevormundet und behördlich kontrolliert»

«bevormundet und behördlich kontrolliert» – unter diesem Titel berichtet uns Historikerin Karin Bauer davon,  wie im 19. und 20. Jahrhundert mit Menschen umgegangen wurde, die nicht den Vorstellungen der bürgerlichen Gesellschaft entsprechen konnten oder wollten. Dabei wird sie auch die Rolle von Kirchgemeinden und Beispiele betroffener Frauen in den Blick nehmen. Im Anschluss an ihren Vortrag ist Zeit für Fragen und Diskussion und natürlich auch für das Gespräch beim Znüni.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Anmeldung für den Fahrdienst unter 071 544 69 19 bis Dienstagmittag möglich.

Pfarrerin Sabine Gäumann und Team

Kontakt
Pfrn. Sabine Gäumann

Römerstrasse 5
9320 Arbon

Zurück